MFP Gesellschaft für Engineering mbH

Das Ziel von MFP Gesellschaft für Engineering mbH ist es, innovative Lösungen für ihre Kunden zu schaffen. Gleiches galt als Prämisse für das Redesign ihrer Website. Um dieser Bedingung gerecht zu werden, erweiterten wir das bereits erfolgreiche Design zum responsive Design. Dies garantiert, dass die Inhalte der Website optimal auf jedem Endgerät des interessierten Besuchers dargestellt werden.

 


 

Mehr zu MFP – Engineering:

Mit neuen Ideen

Ganz vorne mitspielen

MFP – Engineering ist Ihr kompetenter Partner in der Projektierung und Umsetzung innovativer Konstruktionslösungen in allen Unternehmensbereichen.

MFP – Arbeitssicherheit berät Sie gerne in allen Belangen der Arbeitssicherheit und unterstützt Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften.

MFP – Mitarbeiterüberlassung bietet Ihnen die nötige Flexibilität und das Know-How zur erfolgreichen Abwicklung Ihrer Projekte.

 


 

 

Das Unternehmen

MFP – Engineering

Als Individuallöser setzen wir sicher alle Anforderungen um. Sowohl in der Projektierung, wie in der Konstruktion als auch im Bereich der Arbeitssicherheit. Es ist die Kombination unserer Dienstleistung und Erfahrung aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen, die MFP auch überregional bekannt gemacht hat.

Unser neunzehnköpfiges Team aus Ingenieuren und Technikern sowie das umfassende Partnernetzwerk entwickeln und realisieren perfekte Lösungen, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.

 


 

 

Konstruktionsleistungen

MFP – Engineering

Vom ersten Beratungsgespräch über die Konzeption und Umsetzung bis zur Dokumentation begleiten wir Sie zielsicher durch alle Projektphasen. Ob Sondermaschinenbau, Betriebsmittel- und Vorrichtungsbau oder Montage- und Handlinganlagen.

Seit 2003 realisieren wir innovative Lösungen und begeistern unsere Kunden aus Industrie und Handwerk. Wir bringen Ideen zur Serienreife und setzen zuverlässig auch schwierigste Herausforderungen bis ins Detail um.

Selbstverständlich sind für uns die Wahrung Ihrer Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, individueller Herstellungsverfahren sowie alle weiteren Interna.

 


 

 

Unsere Philosophie

MFP – Engineering

Sowohl Effektivität wie auch Effizienz stehen bei der Realisierung unserer Projekte im Vordergrund. Neue Wege gehen aber das Bewährte nicht vernachlässigen, dies sind wichtige Säulen unseres Handelns. Wir garantieren eine absolute Termintreue auch unter schwierigsten Bedingungen.

Unsere langjährigen Mitarbeiter erhalten die nötigen Freiraume für kreative Ideen. Mit Motivation und Qualifikation verwirklichen sie erfolgreich auch schwierigste Aufgaben. Sie sind das Fundament von MFP mit denen wir gemeinsam in die Zukunft gehen.

 


 

notthoff-design-mfp-engineering-responsive-webdesign-0

 

Notthoff Designagentur bei Instagram

 

notthoff-design-istagram-netzwerk

 

Wir sind nun auch bei Instagram unterwegs und möchten unseren Agentur-Alltag mit Ihnen teilen. Schauen Sie bei bei Instagram hinter unsere Kulissen.

 

Ein soziales Netzwerk bzw. Social Network (deutschgemeinschaftliches Netzwerk) im Internet ist eine lose Verbindung von Menschen in einer Online-Community. Handelt es sich um Netzwerke, bei denen die Benutzer gemeinsam eigene Inhalte erstellen, bezeichnet man diese auch als soziale Medien. Das weltweit größte soziale Netzwerk mit über einer Milliarde Mitgliedern ist Facebook.[1]

Soziale Netzwerke stehen für eine Form von Netzgemeinschaften (Online-Communitys), die technisch durch Webanwendungen oder Portale abgebildet werden. Im Englischen existiert der präzisere Begriff des social network service (SNS), deutsche Begriffe wie „Gemeinschaftsportal“ oder „Online-Kontaktnetzwerk“ sind kaum gebräuchlich. Die bekanntesten Dienste in Deutschland sind FacebookTwitterGoogle+XINGLinkedInNetlogJappyMySpaceFlickrPinterest sowie studiVZ/meinVZ.

m Frühjahr 2008 nutzten in Europa die Briten mit 9,6 Millionen Benutzern soziale Netzwerke am stärksten. Bis 2012 werden es nach einer Schätzung des Informationsanbieters Datamonitor mit über 27 Millionen Benutzern fast die Hälfte der Briten sein. Dass die Briten bislang vorn liegen, führt Datamonitor auch darauf zurück, dass die Angebote in der Regel mit englischen Versionen gestartet sind. Die Menschen begrüßen es laut Datamonitor offenbar besonders, von zu Hause aus Kontakte knüpfen und Beziehungen aufrechterhalten zu können.

Frankreich stellte mit 8,9 Millionen die zweitgrößte Nutzergruppe der sozialen Netzwerke, Deutschland folgte demnach mit 8,6 Millionen auf Platz drei. Die Studie prognostiziert in Deutschland bis zum Jahr 2012 21,7 Millionen Nutzer. Das an vierter Stelle stehende Spanien wies lediglich 2,9 Millionen Nutzer auf. 41,7 Millionen Europäer insgesamt seien 2008 bei Social-Networking-Websites registriert, vier Jahre später sollen es laut Datamonitor 107 Millionen sein.[2]

Zu einem das Sprachproblem hervorhebenden Ergebnis kommt auch die zweite weltweite vom Community-Betreiber Habbo erstellte Studie zur Markentreue von Jugendlichen. Das Ergebnis: 40 Prozent der rund 60.000 befragten Jugendlichen aus 31 Ländern sehen soziale Netzwerke nicht als wichtigen Teil ihrer Onlineaktivitäten an. Dem Global Habbo Youth Survey zufolge ist eine der Hauptursachen hierfür, dass viele der Communitys in Englisch angeboten werden.[3]

Auch LinkedIn und Facebook hatten Probleme, auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Facebook konnte diese Probleme überwinden und ist 2009 zum größten sozialen Netzwerk Deutschlands angewachsen.[4] LinkedIn hat in Deutschland den Hauptkonkurrenten XING.

Quelle: Wikipedia

Salon Neueröffnung Haarmoden Hitdorf

Am Sonntag, den 01. März 2015 haben wir zusammen mit Haarmoden Hitdorf die Neueröffnung des Salons gefeiert. Wir gratulieren und wünschen unserem Kunden aus Leverkusen-Hitdorf alles Gute für die Zukunft.

Mehr zu Haarmoden Hitdorf:

Wir haben uns zum Ziel gemacht, nicht nur schöne Haare zusehen sondern den ganzen Menschen in seiner natürlichen, authentischen Ausstrahlung positiv hervor zu heben. Erleben Sie bei uns Specials im Kopfhaut und Haarpflegebereich. Sie sollen sich bei uns wohl und aufgehoben fühlen. Von Haar und Kopfhautdiagnose, Typgerechten Schnitten und Styling bieten wir das gesamte Dienstleistungsspektrum der Firma La Biosthetique an. Wir sind stolz darauf mit einem Partner zusammen zu arbeiten, der nur hochwertige Rohstoff für seine Produkte verwendet. So bieten wir Ihnen beste Qualität an Haut und Haarpflege Produkten.

Ab sofort suchen wir Verstärkung. Wenn Sie bei einem La Biosthetique Friseur arbeiten möchten und das Anforderungsprofil zu Ihnen passt, dann freuen wir uns über jegliches Interesse von Ihnen. Sind Sie Profi wenn auch noch nicht in allen Bereichen, wünschen Sie sich kreative Arbeitsbedingungen sowie optimale Weiterbildungsmöglichkeiten dann bewerben Sie sich doch bei uns.

·  Friseur / Friseurin mit abgeschlossener Gesellenprüfung

·  Gepflegtes Erscheinungsbild

·  Zuverlässig, freundlich und kommunikativ

·  Weitgehend selbstständige Arbeitsweise

·  Möglichst aus Leverkusen oder Umgebung

Haarmoden Hitdorf  Tel.  02173 45 15

notthoff-design-neueroeffnung-haarmoden-hitdorf-la-biosthetique

Am Sonntag, den 01. März 2015 haben wir zusammen mit Haarmoden Hitdorf die Neueröffnung gefeiert. Wir gratulieren und wünschen unserem Kunden aus Leverkusen-Hitdorf alles Gute für die Zukunft.

25 Jahre Adobe Photoshop

25 Jahre Photoshop: Hier bearbeitet Erfinder John Knoll ein Porträt mit der ersten Version

Wo ist nur die Zeit geblieben? Es ist bereits 25 Jahre her, dass Photoshop 1.0 auf den Markt kam. Alles begann mit ein paar Star-Wars-Geeks, die vernarrt in jedwede Art visueller Effekte waren.

Am 19. Februar 1990 erschien erstmals eine kleine Diskette auf dem Markt, die es ermöglichte, Pixel von links nach rechts und von oben nach unten zu schubsen. Dass aus dieser Pixelschubserei einmal das professionellste Bild- und Videobearbeitungsprogramm der Welt wird, ahnte zu der Zeit vermutlich niemand. Heute ist das Programm aus der Kreativwirtschaft kaum mehr wegzudenken. So gut wie jedes Werbeplakat, jedes Titelblatt oder Plattencover macht heutzutage seinen Anfang auf Photoshop.

25 Jahre Photoshop: Star-Wars-Geeks haben das Programm in den 1980ern entwickelt

Photoshop wiederum machte seinen Anfang unter der Fuchtel ein paar tüftelnder Star-Wars-Geeks, die vernarrt in jedwede Art visueller Effekte waren. John Knoll, ein Supervisor für visuelle Effekte bei den George-Lucas-Studios begann bereits 1987 mit der Entwicklung. Sein Bruder Thomas, der für das Lucas-interne Effekte-Studio Industrial Lights and Magic gearbeitet hat, half ihm später dabei, in dem er Anregungen aus der Nutzung seines Pixar-Computers einfließen lies. Dass die Software jedoch marktreif wurde, verdanken die beiden Brüder dem Adobe-Urgestein Russel Brown, der das Potenzial früh erkannte und das Projekt zur Chefsache machte – zwei Jahre später wurde die erste Version ausgeliefert, für einen Preis von 1.000 US-Dollar. Inzwischen hat das Computer History Museum den Photoshop-1.0-Quellcode  kostenfrei zum Download gestellt.

Seit der Anfangszeit sind 25 Jahre vergangenen, 14 Versionen entstanden, womöglich Milliarden kreative Projekte fertiggestellt und unzählige Photoshop-Tutorials im Internet veröffentlicht worden. John Knoll hat beispielsweise vor kurzem erst ein Video-Tutorial zur ersten Version 1.0 geliefert. Das Portrait seiner Frau am Strand von Tahiti ist weltberühmt.

Photoshop ist Arbeit, Kunst und Kult zugleich – noch mehr spannende Videos zu Ehren der Software!

Es ist wirklich nur noch schwer vorstellbar, wie es auf der Welt wohl ohne Photoshop zugehen würde, oder? Ein kleiner Input, um die Vorstellungskraft anzuregen, liefert dieses Video. Eine Welt ohne Photoshop wäre tatsächlich um einiges anstrengender.

Quelle:http://t3n.de/news/25-jahre-photoshop-594798/?utm_content=buffer8d5a9&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

25 Jahre Adobe Photoshop

Es ist wirklich nur noch schwer vorstellbar, wie es auf der Welt wohl ohne Photoshop zugehen würde, oder? Ein kleiner Input, um die Vorstellungskraft anzuregen, liefert dieses Video.